Foto: Jungen Menschen sitzen am SPD-Logo
photothek

Soziale Politik für 83 Millionen.
Für Dich – und mit Dir.

Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Wir wollen ein neues Wir-Gefühl schaffen. Wir wollen für Veränderungen sorgen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir wollen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft machen. Und wir wollen den Frieden und Europa stärken.

Diese Antworten sind für uns eine Frage des Respekts – für 83 Millionen. Für Dich – und mit Dir.

Fragen zur
Mitgliedschaft

Was muss ich tun, um Mitglied der SPD zu werden?

Du willst SPD-Mitglied werden? Super! Fülle einfach eine Beitrittserklärung aus (online oder offline) und sende diese an Deine zuständige örtliche Parteigeschäftsstelle. Die Adresse findest Du hier. Wer keine Adresse ausfindig machen kann, kann die Beitrittserklärung auch direkt an den SPD-Parteivorstand in Berlin richten:

SPD Parteivorstand
Willy-Brandt-Haus
Referat Mitgliederwerbung
Wilhelmstraße 141
10963 Berlin

Wie komme ich an ein Beitrittsformular heran?

Hier findest Du einen Link zum Online-Formular und die Beitrittserklärung [PDF | 113 KB] zum Ausdrucken, falls Du das Formular lieber handschriftlich ausfüllen und per Fax oder Brief versenden möchtest.

Muss ich die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, um Mitglied werden zu können?

Nein!

Darf ich gleichzeitig Mitglied einer anderen Partei sein?

Nein, außer in Mitgliedsparteien der "Sozialistischen Internationale" (SI) und der "Sozialdemokratischen Partei Europas" (SPE).

Wie kann ich die SPD kennenlernen?

Am besten schaust du einfach mal unverbindlich bei einem Treffen oder einer Veranstaltung deiner SPD vor Ort vorbei.

Wie hoch ist der monatliche Mitgliedsbeitrag?

Die SPD finanziert sich seit ihrer Gründung ganz überwiegend aus den Beiträgen ihrer Mitglieder. Und auch bei den Mitgliedsbeiträgen gilt das solidarische Prinzip. Das bedeutet: Wer über ein höheres Einkommen verfügt, zahlt einen höheren Beitrag als die, die weniger haben.
Der Parteitag der SPD hat zuletzt im Dezember 2019 die Mitgliedsbeiträge wie folgt festgelegt:
Der monatliche Mitgliedsbeitrag für Mitglieder mit steuerpflichtigem Einkommen beträgt mindestens 6,00 Euro. Jedes Mitglied wählt im Rahmen seines Einkommens eine Beitragsstufe:

  • bis 1.000 € Monatsnettoeinkommen: Monatsbeitrag 6,00 €
  • bis 2.000 € Monatsnettoeinkommen: Monatsbeitrag 8,00 € | 16,00 € | 21,00 €
  • bis 3.000 € Monatsnettoeinkommen: Monatsbeitrag 26,00 € | 32,00 € | 37,00 €
  • bis 4.000 € Monatsnettoeinkommen: Monatsbeitrag 47,00 € | 63,00 € | 79,00 €
  • bis 6.000 € Monatsnettoeinkommen: Monatsbeitrag 105,00 € | 158,00 € | 263,00 €
  • ab 6.000 € Monatsnettoeinkommen: Monatsbeitrag 300 € und mehr

    Der monatliche Mitgliedsbeitrag, der von Bundestags- und Europaabgeordneten sowie von Regierungsmitgliedern erwartet wird, beträgt mindestens 300 Euro.
    Der monatliche Mitgliedsbeitrag, der von Abgeordneten der Landtage oder der Bürgerschaften erwartet wird, wird von den Landesverbänden festgelegt.
    Der monatliche Mitgliedsbeitrag, der von kommunalen und vergleichbaren Wahlbeamt*innen erwartet wird, beträgt unter Bezug auf die Besoldungsgruppe mindestens:

    • 70,00 € für A15 und A16
    • 140,00 € für B1 und B2
    • 210,00 € für B3 bis B6
    • 280,00 € für B7 bis B9
    • 350,00 € für B10 bis B11

      Für Mitglieder ohne Erwerbseinkommen, ohne Pensionen, ohne Renteneinkünfte oder ohne vergleichbare Einkommen beträgt der monatliche Mitgliedsbeitrag 2,50 Euro. Für Mitglieder, die zugleich einer anderen Partei angehören, die Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) ist, beträgt der monatliche Beitrag 2,50 Euro, wenn sie ihre Beitragsverpflichtungen gegenüber dieser Schwesterpartei erfüllen.

      Kann man auch Mitglied werden, wenn man im Ausland lebt?

      Ja!

      Wie alt muss ich sein, um Mitglied der SPD werden zu können?

      Du kannst nach Vollendung des 14. Lebensjahres Mitglied werden.

      An wen kann ich ich mich wenden ...

      ... bei einem Umzug, bei Änderungen der Bankverbindung, bei Interesse an konkreter Mitarbeit vor Ort etc.?

      Ansprechpartnerin ist die für Deinen Wohnort zuständige Parteigeschäftsstelle. Wir schicken allen neu eingetretenen Mitgliedern die Adresse zu.